Duerre....dann Sinnflut

Halli Hallo,

da ich ja letzte Woche Mittwoch nicht auf den Dippemarkt konnte, bin ich auf den Kaneshie Market. Der ist riesig, in einem Gebaeude ueber mehrere Stockwerke, wobei jede Etage fuer einen Bereich zustaendig ist... Lebensmittel, Haushaltswaren, Stoffe usw.! Dort habe ich erstmal Stoff gekauft, den ich gestern zu einer Schneiderinn gebracht habe. Bin echt mal gespannt ob das so wird wie ich das will.. hab nicht so den Eindruck, das sie mich so verstanden hat, bzw sie hat sich keine Notizen gemacht!

Am Samstag waren wir in Kpong, wobei Ola (deutsch) auch wieder mti war. Dort waren wir auf einem Bead Market, das sind Perlen, die hier speziell in Ghana gemacht werden. Die anderen sind echt dadrueber gehetzt und alles schnell schnell, ist mir eh mal aufgefallen, die Englaender lassen sich bei Ausfluegen nicht mal ein bisschen mehr Zeit! Also sind die anderen schon vor zur Bead Factory udn Ola und ich haben uns Zeit gelassen und unmengen gekauft! Aber das ist auch zu verlockend, das ist alle so billig.... Als wir in die Fabrik sind hat uns auf dem Weg die Besitzerin eingesammelt und mitgenommen, war total nett von ihr! Dort angekommen haben wir eine Fuehrung bekommen, die echt interessant war! Auf dem Heimweg sass so ein Aelterer Herr neben Jess, dass war so ecklig, wie nah er ihr kam und so, das war schon sexuelle Belaestigung, aber sie hat nx gesagt... wie sich im Nachhinein herrausstellte weil sie nicht unfreundlich sein wollte. Hallo??

Mir hat einer versucht meine Kamera zu klauen.... Er ist gottseidank an der selben haltestelle wie wir ausgestiegen. Der Typ war mir von anfang an net ganz koscha... als ich dann auf gestanden bin und instinktiv an meine tasche gepackt hab, war meine Kamera weg und ich meinte nur zu Rosa siehst du meine Kamera und bin hinter dem typen her. Als ich ihn gefragt hab ob er meine Kamera hat ist er ans Tro gegangen und hat so getan als ob er sie aus dem Tro vom sitz holt... aber leider hatten wir sie da vorher net gesehen udn sein Arm war auch zu kurz... so ein Drecksack!

Am SOnntag habe ich dann beschlossen, einfach mal ein bisschen durch Accra zu latschen und so war ich am Independence Square und im Arts Centre, wo mich ein Mann in Beschlag genommen hat und mir alles gezeigt und mit mir ein afrikanisches Spiel gespielt habe, wobei ich gewonnen habe!  Dann war ich bei einer Kathedrale, wobei die eher die Groesse einer normalen Kirche hatte und vom Aussehen ueberhaupt nicht hierher passt sondern eher nach England oder so... Als ich dann heim bin nachdem ich mich mal ein bisschen bewegt habe... gings mir richtig gut.

Am Wochenende hatten wir kein fliessendes Wasser mehr, da der Wassertank leer war und auch zwischendurch mal Stromausfall.

Gestern haben mcih die neuen Englaenderinnen im Wausenhaus total aufgeregt. Die sind 2 Tage da, haben von nix ne Ahnung und meinen sie muesste alles umkrempeln und wissen alles besser! Sie meinte sie wollen einen Waschtag einfuehren, weil die Kinder ja nicht richtig gewaschen werden wuerden. Sollense mal die Nachtschicht machen, da sehen sie wie die Kinder jeden Morgen geschrubbt werden! Die eine ist eh so geil... die hat Angst das sie dreckig wird, also rennt sie vor den Kindern weg, wenn die sie anfassen wollen! Ist natuerlich schwachsinn, weil die das ja nur lustig finden!

Abends war dann Quiz im Buero und als wir heim sind, hat es mehr als getraetscht. Da waren wichtige Baeche auf den Strassen und Aquaplaning. Irgendwann hatten wir Wasser im Auto, weil, die Pfuetze so tief war. Das hat mich voll an die Bilder im Fernsehn erinnert wenn irgendwo eine Ueberschwemmung ist... Das Auto ist dann auch irgendwann verreckt und nicht mehr angesprungen. Also sind wir durch das Knietiefe Wasser gewartet. Jess hat darum geschriehen und alles...da sind natuerluch Tueten und Muell rumgeschwommen udn wir hatten eigentlich nur Angst ion eine Abflussrinne zu treten, aber ein Ghanaer hat uns den Weg gezeigt und ist vorgegangen. Als wir dann in einem anderen taxi sassen ist einer von einem anderen Auto umgestiegen und ist mit uns gefahren... im Endeffekt hat er bezahlt! Ich fand das ganze so lustig, ich hgab mich halb tod gelacht!

 

So jetzt muss ich mal langsam zur Nachtschicht! Ich mag die, da hat man wenigstens was zu tun!

 

Liebe Gruesse aus dem immer heisser werdendem Ghana

Lisa

 

22.10.08 21:45

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anja (26.10.08 00:35)
Lisa Lisa..da bist du wo gelandet, mh?
Das hört sich alles wirklich ncohimmer sehr spannend und aufregend an! Und was lernen wir: immr schön auf die Kamera aufpassen, weil die Leute zu Hause wollen ja auch Bilder sehen

Lass dich nicht stressen und geh nicht unter in den Wassermassen


lena (26.10.08 12:49)
lischen! das abenteuer, das du da erlebst, kann man sich kaum vorstellen. ist immer wieder schön, hier die neuigkeiten zu lesen! ich hoffe, es geht dir weiterhin gut und du hast spaß mit den kindern!
allerliebste grüße aus dem kalten deutschland!


Katharina (26.10.08 18:48)
Hallo Lisa!
Das ist ja gerade noch mal gut gegangen, dass du deine Kamera noch hast. Die Geschichte ist ohne Beispiel! Lass dich nicht unterbuttern von den Engländern und den Temperaturen.
Viele liebe Grüße Katharina

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen