home again...

eine Woche bin ich jetzt wieder zu Hause. Ich muss sagen, hier ist es ganz schön kalt und leise. Es war richtig komisch durch die Straßen zu fahren, die leer waren oder wo nicht andauernd gehupt wurde. Als ich das erste mal in unseren Speise-/Getränkekeller gekommen bin, war ich total überfordert und habe nur gedacht "ich wollte doch nur eine Flasche Wasser!". Ist halt schon komisch wenn man 3 1/2 Monate an einen Kühlschrank geht und die Auswahl zwischen 3 Kanistern Wasser hat und dann in nen Keller in Deutschland kommt und es da aussieht wie in einem Getränkemarkt.

Dann ist es hier so dunkel, es wird ja gar net richtig hell!

In meiner letzten Woche, bin ich nur noch durch Accra gerannt, um letzte Besorgungen zu machen. Am Donnerstag ist eine neue Freiwillige bei mir eingezogen. Bria aus Kanada. Wir haben uns sofort prima verstanden und so waren meine letzten Tage noch einmal richtig cool. 

Im Waisenhaus, habe ich die Kinder in Müllbeutel gesteckt und mit ihnen die Tische gestrichen und den Spielzeugspendenkarton rausgeholt, wo sie sich sooo drüber gefreut haben. Ich habe aber auch fast nen Anfall bekommen, als ich an einem tag Spiele und Puzzle in einen Schrank geräumt habe und am nächsten Tag schon welche gefehlt haben! Wie sich herausgestellt haben war ein großer Junge (meiner Meinung nach und von seinem alter her, gehört er ins Jungenhaus), auf den Tisch geklettert, den er vor den Schrank gestellt hatte und hat sich bedient... Der Schreiner hat mich total enttäuscht, da er mir endlich die Haken für die Handtücher gebracht hatte, diese aber falsch waren. Dann wollte er ungefähr 10 mal kommen um sie dran zu machen, aber irgendwie kam er nicht, An dem Samstag habe ich der Hausmutter geschrieben, ob er da war. Als sie nein sagte, meinte ich " ich würde es euch und ihm empfehlen, dass wenn ich morgen früh komme, die Haken dran sind, sonst weiß ich nicht was ich tue und ich glaube nicht, dass ich dann die Plastikstühle für die Tanten kaufen lasse.". Was so eine Drohung so bewirken kann.... eine Stunde später rief sie mich an und meinte der Schreiner ist jetzt da! Eigentlich ist das ja nicht meine Art, aber wenn es anders nicht geht! Der Schreiner meinte dann noch er wolle mehr Geld, da sie Stühlchen ja so klein sind... leider wusste er das vorher und ich hab ihm nicht gesagt, dass sie fertig sein sollen, bis ich weg fahre! Er hat sich selbst unter den Zeitdruck gesetzt... ich habe immer gesagt, wie lange brauchste ungefähr? Nicht schlimm, wenn du nicht fertig wirst bevor ich fahre." Auf einmal habe ich ihn dann unter Zeitdruck gesetzt! Alles klar...

Am Donnerstag, wollte ich nochmal auf die Kakao-Plantage, diesmal hatte sie auch auf, aber es war keiner da, der uns herumführen konnte! Nachdem wir eine Stunde gewartet haben und wir gerade auf dem Weg waren zu gehen, kam ein Junge an und meinte, er will uns herumführen. Zu der Plantage, muss man aber mit dem Auto fahren und dazu war er aber leider noch zu jung.... Außerdem hatten Liz und ich auch keine Lust mehr! Also sind wir zurück nach Koforidua und haben dort den Beatmarket besucht und auch was gekauft! Auf dem Heimweg, habe ich 55 liegen gebliebene Fahrzeuge, auf einer Strecke von 85km!

Am Samstag, war ich noch mit Dorothea (Deutsch), Anna (Finnisch) und Bria in Elmina und wir haben die Sklavenburg und die Schreine besucht. Abends, kam dann noch Liz zum Abendessen ins Venus, um ein bisschen Abschied zu feiern! Der Tag war echt super und ich hatte echt viel Spaß! 

Als wir dann heim kamen, hab ich meinen Koffer gepackt und irgendwie war er so leer und leicht!  Ich hatte ja auch alles schwere in mein Handgepäck gepackt...

Am Sonntag hatte ich dann Mrs Obiri nach ner Waage gefragt, da hatse gelacht und ihre Schwester meinte "och die sind hier nicht so mit ihrem Gewicht" da meinte Mrs Obiri nur "och sie doch auch net, guckse dir doch an!". Im endeffekt hatte mein Koffer 18 kg und mein Handgepäck war bestimmt über 10 kg! 

Ich war dann nochma im Waisenhaus, um die Bilder über die Regale zu nageln und den Kindern tschüss zu sagen. Ich muss schon sagen, ich wollte nich gehen und ich hatte schon einen Kloß im Hals als ich den Kindern tschüss gesagt habe, auch wenn sie es nicht verstanden haben! Ich wollte echt nicht nach hause fliegen, obwohl ich eigentlich seit 3 Wochen nur noch heim wollte!

Am Flughafen stand dann fast meine gesamte Familie mit riesen Plakaten und natürlich haben wir alle geweint! Zu hause hat dann der rest gewartet und Frühstück gemacht! Abends ist dann der Alex gekommen und hat mir einen Schokobrunnen mitgebracht! Ich hab mich soooo gefreut ihn wieder zu sehen! Ich hab ihn so sehr vermisst.

Ich kann schon sagen, dass ich hier erstmal überfoerdert war und teilweise immernoch bin! Ist halt schon ein Unterschied. 

Weihnachten war einfach falsch! Ich habe einen Gutschein fürs Fitnessstudio bekommen und meine schwester und ich ne Wii, wobei ich Wii fit auspacken durfte.. natürlich alles eine Anspielung auf meine 6kg mehr auf den Hüften!

 

 Mein Fazit: Ich würde es auf jedenfall wieder machen, es war eine echt tolle Zeit und ich habe den Spaß an Rucksackreisen gefunden!  Ich kann es jedem nur empfehlen!

 

Liebe Grüße und einen Guten Rutsch!

Lisa

 

PS: Die Ghanaer müssen übrigends nochmal wählen!

2 Kommentare 29.12.08 22:04, kommentieren

Werbung


You know that you put weight on?

Das war der zweite Satz den meine Gastmutter zu mir sagte, nachdem sie aus Suedafrika wieder kam...

Meine 2 Wochen Reise war super. Die Gruppe war toll und wir haben viele tolle Dinge besichtigt. Im Nachineinist mir aufgefallen, dass mir die Sachen, wo wir besonders aktiv waren mir am Besten gefallen haben... wie zum Beispiel durch eine Fledermaushoehle krakseln oder Bergziege spielen...Ich bin ausserdem auf den Geschmack von Rucksackreisen gekommen. Elefanten haben wir leider nicht gesehen, dafuer sass ich aber auf einem Krokodil und neben uns im Gebuesch sass eine Python!

Mehr ueber meinen Trip gibt es mit Fotos wenn ich wieder in Deutschland bin!

Fotos gibt es von hier aus keine mehr, da ich einen Virus auf meine Kamera bekommen habe. Ich haette den Internetcafemann am liebsten umgebracht!!!!

Im Moment stecke ich voll im Stress um Dinge von dem Spendengeld, dass meine Mami fuer mich gesammelt hat zu kaufen. Die Menschen hier sind einfach sooo kompliziert... Es koennte alles viel einfacher und schneller gehen, aber nein, wenn man zu nem Schreiner geht Regale, Betten und STuehle haben will muss man 3 mal hingehen und kann nicht alles auf einmal bestellen! Dann gibt es da leider so Leute die sich Superwisor nennen, die einen auf der einen Seite loben und auf der anderen aber alles kritisieren, was man gekauft oder gemacht hat! Ich glaube die ist einfach nur sauer, dass ich sie nicht um Hilfe bitte und sie ihre Finger nicht mit im Spiel haben kann. Wie die mit mir letzte Woche geredet hat, als ob ich irgendwas verbrochen haette und als ich dann auch lauter geworden bin, hat sie sich gleich total angegriffen gefuehlt. Aber hier sind ja eh immer die anderen Schuld und ich glaube die reden hier immer in aggressiven Untertoenen! Die haben hier auch son Ding mit Respekt vor "hoeher" gestellten und so. Die Tanten werden sooo klein mit Hut wenn sie mit ihr oder einem Doktor sprechen muessen!

Morgen gehts mal wieder auf Shopping Tour und ich kann 3 Pakete fuers Waisenhaus abholen.

Letztes Wochenende war ich bei den Akaa Waterfalls, war echt super schoen da! Und total still udn einsam. Eigentlich wollte ich noch eine Kakaoplantage besichtigen, aber die hat nur unter der Woche geoeffnet!

Am Freitag war es echt "kalt". Es hat  immermal geregnet und ich hab gefroeren! (Es waren bestimmt noch um die 20 grad) Ich glaub ich muss in die Sauna ziehen, wenn ich heim komme!

 Hier spinnen im moment alle. Am Freitag sind Paraden durch die Strassen gelaufen, die angezeigt haben welcher Partei sie angehoeren. Am Sonntag waren Wahlen und nun sagen sie seit drei tagen die ergebnisse der einzelnen Wahlbueros durchs Radio!

So, ich will mal langsam nach Hause!

Liebe Gruesse

2 Kommentare 9.12.08 18:44, kommentieren

8 Wochen ueberlebt...

so ihr Lieben, nun ist schon mehr als die haelfte meines Abenteuers vorbei und ich lebe immernoch ohne iorgendwelche boesen Tropenkrankheiten oder Magenbeschwerden zu haben (*wie wild auf Holz klopf*)!

Mein letztes Wochenende ist mehr oder weniger ins Wasser gefallen!

Als wir am Samstag in Akosombo ankamen um eine Bootsfahrt zu machen und wir eine Stunde gewartet hatten, teilte man uns mit das die Bootsfahrt heute ausfaellt, da der Praesident sie machen will! SInd wir halt mal fuer die schoene aussicht 3 Stunden mit dem Tro tro gefahren! Als entschaedigung wurden wir in ein Hotel gekarrt, wo wir was zu trinken und ein Sandwich bekommen haben! Als wir dann um 15 Uhr wieder in Accra waren sind wir Salat essen gegangen. Hier gibts ein Restaurant, dass macht nur Salat und die sind riesig!

Achso den freitagabend habe ich vergessen, da war Halloweenparty vpon Projects Abroad aus. WIr haben uns mit Muelltueten als Hexen verkleidet, waren auch so die ziehmlich einzigen, die das gemacht haben! Aber war lustig und spaet!

Am Sonntag wollte ich eigentlich mti Ola zu Wasserfaellen und einer Kakao-Plantage. Da sie aber kurzfristig richtig krank geworden ist, habe ich den tag am Pool verbracht und mich wieder ein stueck naeher zum afrikaner dasein bewegt!

Die Woche war eigentlich nichts los. Heute morgen sind wir mit einem Gifty ins Krankenhaus, wo wir  Stunden zu warten hatten und dann der Kinderarzt sie noch nicht mal wirklich angeguckthat. Dann hat er was aufgeschrieben und gemeint wir sollen in die Kinderklinik gehen. Als wir da waren sagte man uns, dass die Kinderklinik nur Freitags offen hat! Was soll das denn bitte? Wir haben da ein Kind, das nur noch aus Haut und Knochen besteht, weil es nix mehr isst, sich einen abhustet und die machen nix?  Was macht man denn wenn es ein Notfall ist?

 Heute Abend nochmal eine Nachtschicht und dann geh ich erstmal 2 Wochen lang nicht mehr in dieses Haus! Ich werde naemlich durch das Land reisen. Mir Schildkroeten, Elefanten und andere Tiere angucken udn was man sonst noch so auf dem Weg findet!

 

Also dann bis in 2 Wochen! Haltet die Ohren steif und lasst sie euch net abfrieren!

Liebe Gruesse

 

Lisa

4 Kommentare 5.11.08 20:55, kommentieren

I'm a real african woman

.... das meinten zumindest die 3 Friseurinnen nachdem sie 4 Stunden lang Zoepfchen und kuenstliches Haar in mein Haar geflochten haben! Die Reaktion meiner Mitbewohnerinnen 'Wow, you look like a totally different person!'

Nun ist ungefaehr die haelfte vorbei und wenn ich so zurueck Blicke denke ich, ging ja eigendlich ganz schnell. Wenn ich aber gucke boah ist nochmal 7 Wochen, dann denke ich och noe so lange noch! Naechste WOche Freitag gehe ich auf meine Grosse Reise mit 3 anderen Freiwilligen machen wir das Land unsicher! 2 Wochen lang! Ich freu mcihs chon total darauf!

Am Samstag waren wir in Koforidua und haben uns die Boti-Waterfalls angeschaut. Die sind echt toll! Besser als der Wli-Waterfall! Vorher haben wir aber erst eine Wanderung gemacht, die aber eher einer Klettertour glich, da es einfach so steil und steinig war. In Deutschland haette man das ganze mit Helm und gesichter durchgefuehrt wuerde ich sagen. Auf der Tour haben wir den Umbrella Stone gesehen, der wie der Name sagt wie ein Schirm aussieht und waren bei einer 3 gabeligen Palme!

Als wir nach Koforidua gefahren sind, standen wir in Accra schonmal im Stau, da ein Marathon statt gefunden hat. DIe Laeufer sahen vielleicht lustig aus. Manche sind in Flip-Flops gelaufen, andere Barfuss oder mit Socken, einem Schuh in der Hand, der andere am Fuss oder mit Badeschuhen (so Gummidinger, die Kinder manchmal anhaben). Wir haben sogar einen Albino gesehen und 3 Weisse!

Auf dem Heimweg standen wir dann im Stau. Wir STANDEN. Da war ein Unfall und da die Polizei am Wochenende ja nicht arbeitet hat das ganze halt mal ein bisschen laenger gedauert, sodass wir im Endeffekt 5 Stunden fuer 85km gebraucht haben.

Am Sonntag habe ich dann versucht in die Kirche zu gehen, aber die hatten einen speziellen Gottesdienst der schon voll im Gange war und ich vor der Aussenwand im freien sass. Nach ner halben STunde wurde mir das zu doof und ich bin wieder gegangen. Naechsten Sonntag versuch ich dann erneut mein Glueck, es sei denn ich bin unterwegs! Ja wir sind dann in ein Hotel zum schwimmen gegangen und haben gegammelt.

Am Montag hab ich ja im Waisenhaus gedacht, ham diese eigendlich noch alle? Da ist ein Aids-Kind das die Windpocken hat und es einfach seit Freitag keine Besserung gegeben hat. Sie hat eigendlich den ganzen Tag nur in einer Ecke gesessen und vor sich hinwegitiert. Hat kaum bzw so gut wie Nichts gegessen und auch fast nichts getrunken. Meinte ich zu den Angestellten, das sie ins Krankenhaus gehoert, da sie eventl. eine andere Behandlung als die anderen kinder braucht! Ja ne sie waeren ja bei der Heimkrankenschwester gewesen und die haette ihnen das Mittel (was alle Kinder bekommen) gegeben und wenn die Windpocken weg sind, gehen sie ins Krankenhaus um das Aids zu behandeln! Hallo was ist das denn fuer ein schwachsinn? Ich hab innerlich total gezittert so wuetend wurde ich! Als ich dann zur Hausmutter bin und ihr das auch nochmal versucht habe zu verklickern hat sie ungefaher das selbe gesagt, als ich dann gemeint, hab das sie daran sterben koennte und das AIDs Kranke auch an einer Erkaeltung sterben koennen, ist sie dann mal ein bisschen hellhoerig geworden. Aber als ich am Dienstag hinkam, waren sie natuerlich nicht beim Arzt! Ich hab dann nochmal mit einem anderen Freiwilligen gesprochen und wir kamen zum entschluss, dass das Kind eventl, noch eine andere Infektion hat, da ihr Auge dick und rot ist und ihre Nase laeuft bzw. sie Hustet, wenn nicht so gar Blut dabei ist! Er wollte dann nochmal mti der Hausmutter sprechen und dann den Arzt der immermal ins Heim kommt anrufen! Mal gespannt was sie mir nachher erzaehlen, wenn ich dahin komme! Ich waer ja am Montag am liebsten geblieben und haette sie selber ins Krankenhaus gebracht, aber ich hatte einen Termin zum Haare flechten! Den ihre Argumentation ist so schwachsinnig! Aber wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass sie nicht genug ueber HIV wissen! Ich hab dann beim Quiz der Organisation davon erzaehlt und das es angebracht waere da mal was mit den Angestellten zu zu machen!

Am Freitag haben wir eine Halloween Party und ich kann meine geschneiderten Sachen abholen! Bin ja mal gespannt ob die auch so sind, wie ich sie wollte!

Liebe Gruesse

Lisa

3 Kommentare 29.10.08 19:48, kommentieren

Duerre....dann Sinnflut

Halli Hallo,

da ich ja letzte Woche Mittwoch nicht auf den Dippemarkt konnte, bin ich auf den Kaneshie Market. Der ist riesig, in einem Gebaeude ueber mehrere Stockwerke, wobei jede Etage fuer einen Bereich zustaendig ist... Lebensmittel, Haushaltswaren, Stoffe usw.! Dort habe ich erstmal Stoff gekauft, den ich gestern zu einer Schneiderinn gebracht habe. Bin echt mal gespannt ob das so wird wie ich das will.. hab nicht so den Eindruck, das sie mich so verstanden hat, bzw sie hat sich keine Notizen gemacht!

Am Samstag waren wir in Kpong, wobei Ola (deutsch) auch wieder mti war. Dort waren wir auf einem Bead Market, das sind Perlen, die hier speziell in Ghana gemacht werden. Die anderen sind echt dadrueber gehetzt und alles schnell schnell, ist mir eh mal aufgefallen, die Englaender lassen sich bei Ausfluegen nicht mal ein bisschen mehr Zeit! Also sind die anderen schon vor zur Bead Factory udn Ola und ich haben uns Zeit gelassen und unmengen gekauft! Aber das ist auch zu verlockend, das ist alle so billig.... Als wir in die Fabrik sind hat uns auf dem Weg die Besitzerin eingesammelt und mitgenommen, war total nett von ihr! Dort angekommen haben wir eine Fuehrung bekommen, die echt interessant war! Auf dem Heimweg sass so ein Aelterer Herr neben Jess, dass war so ecklig, wie nah er ihr kam und so, das war schon sexuelle Belaestigung, aber sie hat nx gesagt... wie sich im Nachhinein herrausstellte weil sie nicht unfreundlich sein wollte. Hallo??

Mir hat einer versucht meine Kamera zu klauen.... Er ist gottseidank an der selben haltestelle wie wir ausgestiegen. Der Typ war mir von anfang an net ganz koscha... als ich dann auf gestanden bin und instinktiv an meine tasche gepackt hab, war meine Kamera weg und ich meinte nur zu Rosa siehst du meine Kamera und bin hinter dem typen her. Als ich ihn gefragt hab ob er meine Kamera hat ist er ans Tro gegangen und hat so getan als ob er sie aus dem Tro vom sitz holt... aber leider hatten wir sie da vorher net gesehen udn sein Arm war auch zu kurz... so ein Drecksack!

Am SOnntag habe ich dann beschlossen, einfach mal ein bisschen durch Accra zu latschen und so war ich am Independence Square und im Arts Centre, wo mich ein Mann in Beschlag genommen hat und mir alles gezeigt und mit mir ein afrikanisches Spiel gespielt habe, wobei ich gewonnen habe!  Dann war ich bei einer Kathedrale, wobei die eher die Groesse einer normalen Kirche hatte und vom Aussehen ueberhaupt nicht hierher passt sondern eher nach England oder so... Als ich dann heim bin nachdem ich mich mal ein bisschen bewegt habe... gings mir richtig gut.

Am Wochenende hatten wir kein fliessendes Wasser mehr, da der Wassertank leer war und auch zwischendurch mal Stromausfall.

Gestern haben mcih die neuen Englaenderinnen im Wausenhaus total aufgeregt. Die sind 2 Tage da, haben von nix ne Ahnung und meinen sie muesste alles umkrempeln und wissen alles besser! Sie meinte sie wollen einen Waschtag einfuehren, weil die Kinder ja nicht richtig gewaschen werden wuerden. Sollense mal die Nachtschicht machen, da sehen sie wie die Kinder jeden Morgen geschrubbt werden! Die eine ist eh so geil... die hat Angst das sie dreckig wird, also rennt sie vor den Kindern weg, wenn die sie anfassen wollen! Ist natuerlich schwachsinn, weil die das ja nur lustig finden!

Abends war dann Quiz im Buero und als wir heim sind, hat es mehr als getraetscht. Da waren wichtige Baeche auf den Strassen und Aquaplaning. Irgendwann hatten wir Wasser im Auto, weil, die Pfuetze so tief war. Das hat mich voll an die Bilder im Fernsehn erinnert wenn irgendwo eine Ueberschwemmung ist... Das Auto ist dann auch irgendwann verreckt und nicht mehr angesprungen. Also sind wir durch das Knietiefe Wasser gewartet. Jess hat darum geschriehen und alles...da sind natuerluch Tueten und Muell rumgeschwommen udn wir hatten eigentlich nur Angst ion eine Abflussrinne zu treten, aber ein Ghanaer hat uns den Weg gezeigt und ist vorgegangen. Als wir dann in einem anderen taxi sassen ist einer von einem anderen Auto umgestiegen und ist mit uns gefahren... im Endeffekt hat er bezahlt! Ich fand das ganze so lustig, ich hgab mich halb tod gelacht!

 

So jetzt muss ich mal langsam zur Nachtschicht! Ich mag die, da hat man wenigstens was zu tun!

 

Liebe Gruesse aus dem immer heisser werdendem Ghana

Lisa

 

4 Kommentare 22.10.08 21:45, kommentieren

Mein Wochenende...

letztes Wochenende waren wir in Ada-Foah und ich war nmal nicht die Einzige Deutsche! Ola eine 30jaehrige Journalistin war auch mit! War echt cool mal deutsch reden zu koennen! In Ada-Foah ist es echt paradisisch, wir kamen da hin und sind mit einem Boot (wobei ich noch paddeln helfen musste) zu unerem 'Hotel' gebracht wurden! Wir haben echt gedacht, wir sind in der Karibik gelandet! Echt super toll! Abgesehen davon, dass man die meiste Zeit nicht auf die Erde gucken sollte, da ueberall, ausser in dem Hotelbereich Plastik angespuehlt wurde und keiner das wegraeumt! Ausserdem werden manche Strandabschnitte als Toilette benutzt! Wir haben dort in kleinen Strohuetten uebernachtet und das Klo war ein Plumpsklo! War aber irgendwie echt toll, nur das Essen war echt nicht toll! Das Tro war auf der Heimfahrt vollkommen ueberfuellt und wir haben schon ueberlegt, ob wir ein anderes nehmen wollen! Aber da waer keins gewesen, wo wir alle reingepasst haetten! Denen ist das hier sowas von egal, ob sie nicht mehr vom Fleck kommen und unmengen an Sprit verbrauchen, hauptsache alle sitzte sind belegt, die haben sogar im gang noch Klappsitze!

Apropo Essen, gestern waren wir Abends Essen zum Abschied von Ivy und ich hatte ein Steack mit Pilzsosse und Pommes! Das ist das Beste was ich seit langem gegessen habe! Na gut das Fleich war jetzt nicht das Beste aber fuer hier... und wo bezahlt man fuer das komplette menue 6 Euro?

Heute Nacht hatten wir total Schiss! Als wir im bett lagen, haben wir gehoert wie jemand mit dem Schluessel im Schloss rumgemacht hat kurz darauf ging die Tuer auf und Francis unser Gastbruder hat mit dem Handy in unser Zimmer geleuchtet! Als Jess hallo gesagt hat, hat er gestockt und dann die Tuer wieder zugemacht! Das war uns und ist uns total unheimlich, was wollte er in unserem Zimmer und wieso hat er nicht geanwortet als Jess hallo gesagt hat? Macht er das oefter wenn wir nicht da sind! Wir haben ihn in letzter Zeit oefter mal durch den Flur an unseren Tueren vorbei laufen sehen und er hat immer in unsere Zimmer geguckt! Heute morgen haben wir ihn gefragt und ich glaub er hat sich ertappt gefuehlt und wusste net so ganz was er sagen sollte! Er hatt dann gemeint er haette nach dem Wasser geguckt, da der Hahn tropft, aber das Bad ist auf der anderen Seite des Flurs! Mrs Obiri kam ihm dann gleich zur Hilfe und ist mir auch wie immer direkt ins Wort gefallen! Er ist unserer Frage echt ausgewichen! Heute als Nooshin mich im Waisenhaus besucht hat (sie ist fuer die Freiwilligen zustaendig) hab ich ihr es gleich erzaehlt und sie meinte wenn das nochma vorkommt dann unternimmt sie was! Wir haben beschlossen die Tueren jetzt immer abzuschliessen!

Am Donnerstag bin ich nochmal da so gegen 7 eurer Zeit! Bis denn liebe Gruesse!

Lisa

14.10.08 17:53, kommentieren

4 Wochen Ghana...

...und ich lebe noch!!!!Letztes Wochenende war bis jetzt mein Bestes! Wir sind am Samstag um 5Uhr nach Hohoe gefahren, was ungefaehr 4 Stunden gedauert hat und haben uns dort in der Naehe den Hoechsten Wasserfall Westafrikas angeguckt, Wli heisst der! Wir waren einfach nur noch nass, weil da so viel Wasser runter gekommen ist! Ansdchliessend sind wir (7 Freiwillige) in ein Monkey Sancturi gefahren, wo wir dann auch geschlafen haben. Das war so ein typisches Afrikanisches Dorf, richtig cool. Die Luft war in dem Zimmer echt schlecht und nun hab ich mich ein bisschen erkaeltet! Am Sonntag m,orgen haben wir dann die Affen gesehen, die einfach durchs Dorf latschen und ich hab sogar welche gefuettert mit Bananen natuerlich! Dann sind wir zu einem Kenty Village gefahren, das sind so ne Art Schal der aber nicht als solcher benutzt wird und nur zu bestimmten Anlaessen getragen wird. Dort habenw ir gesehen wie sie gewebt werden, das dauert 6 STunden und kostet 3 Euro oder so, echt krass! Dann sind wir 1 STunde durch die Wildnis gewandert um auf die Hauptstrasse zu gelangen von dort aus wir nochmal 500m in ein Dorf gelaufen sind, wo die Freundlichsten menschen der Welt leben. SIe haben uns sofort Stuehle angeboten udn Bananen geholt und haben als es angefangen hat zu regnen uns in ihre Haeuser eingeladen, aber wir mussten ja an der Strasse bleiben!

Nach einer Stunde haben wir ein Tro gefunden, woi wir alle reingepasst haben, zwar gequetscht aber es ging!

Sonst war die Woche ganz ruhig achso letzte Woche hatten wir fast ein unfall ein Taxi ist gegen die Richtung abgebogen udn das Tro konnte gerade noch so auf den Mittleren gruenstreifen ausweichen. Ist schon jedesmal ein echtes Abenteuer!!!Ich habe diese Woche mal Nachmittags gewarbeitet, was echt gut war, da hatte ich auch mal mehr zu tun, da mehr Kinder da waren, die umgezogen werden mussten udn total verdurstet aus der Schule kamen, ob die da nix bekommen? werde ich ab jetzt oefter machen! Heute abreite ich Nachts, wo ich jetzt auch malk hin muss!

Am Wochenende fahren wir nach Ada Foah! Also ein schoenes Wochenende!

Liebe Gruesse Lisa

1 Kommentar 9.10.08 21:28, kommentieren